Der Grumsiner Forst

Der Grumsiner Forst ist ein über 6000 ha großes Waldgebiet in der Uckermark, das unter Naturschutz steht und den Status eines Weltnaturerbes trägt.

Seine Buchenwälder, die eingebetteten und verwunschenen Seen, Moore und Sölle, Endmoränenzüge sind Bestandteil des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin.

Wie der Grumsiner Forst zum Weltnaturerbe wurde

Frühling im Grumsin | Siri Sieber

Die letzten 100 Jahre lang war der Grumsiner Forst ein beliebtes Jagdrevier der Mächtigen in diesem Land. Zuerst vom Kaiser, dann vom Reichsjägermeister Göring und schlussendlich von den SED-Kadern ausgiebig bejagt, war er für jede andere forstwirtschaftliche Nutzung tabu. Somit konnte sich in dieser erzwungenen Abgeschiedenheit eine einzigartige Fauna und Flora herausbilden und bis heute erhalten. Im Jahre 1990 wurde – noch vom Ministerrat der DDR – ein Großteil des Waldgebietes unter Schutz gestellt.

Grumsiner Forst mit Feldern davor | Siri Sieber

Aufgrund seiner herausragenden Bedeutung als urtümlicher Buchenwald (der für Deutschland einst typisch war) suchte man um die Aufnahme des Grumsiner Forsts in das UNESCO-Weltnaturerbe. Diese Bemühungen waren am 25.06.2011 von Erfolg gekrönt, als 590 Hektar des Grumsiner Forsts als Teil der UNESCO-Weltnaturerbestätte „Buchenurwälder in den Karpaten und alte Buchenwälder in Deutschland“ anerkannt wurden.

Waldmeister im Grumsin | Siri Sieber

Eigentlich gab es nur die Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten“. Auf der Sitzung im Juni 2011 wurde dann aber auch beschlossen, die „Alten Buchenwälder Deutschlands“ als Erweiterung der Urwälder in den Karpaten anzuerkennen. Zu den Buchenwäldern Deutschlands zählen neben dem Grumsin noch der Nationalpark Jasmund auf Rügen, der Serrahn im Müritz-Nationalpark, der Hainich Nationalpark in Thüringen und der Nationalpark Kellerwald-Edersee in Hessen.

Um das einmal richtig einzuordnen: Damit steht der Grumsin jetzt auf einer Stufe mit Schutzgebieten wie z.B. dem Grand-Canyon-Nationalpark in den USA!
Die hier verwendeten Bilder stammen von Siri Sieber.